Hallo ihr Lieben,

wie ihr vielleicht bemerkt habt, geht es hier in letzter Zeit sehr ruhig zu.

Das tut mir wirklich sehr leid, aber ich gehe im Moment auf meine Abschlussprüfungen zu und komme leider zu gar nichts mehr. Wenn ich nach Hause komme, muss ich meist lernen und hab keinen Kopf mehr für andere Dinge. Da ich deshalb auch kaum zum Lesen komme, kann ich leider auch zwischendurch keine Kurzrezensionen oder Sonstiges posten. Und da ich euch nicht nur mit Montagsfragen oder Waiting on Wednesday Artikeln abspeisen möchte, kommt meistens gar nichts.

Ich werde wirklich versuchen das zu bessern, aber ich kann euch nichts versprechen. Mitte Juni sind meine Prüfungen vorbei (und hoffentlich bestanden) dann sollte es wieder bergauf gehen. Da mir das Lesen jetzt doch schon sehr fehlt, werde ich es wohl mal mit einem re-read versuchen. Vielleicht fällt es mir leichter, mich nach einem langen Tag auf ein bereits gelesenes Buch zu konzentrieren. Wir werden sehen😉

Ich werd mein Bestes geben und bis dahin wünsch ich euch alles Liebe❤

Eure Smarty

The Silence of the Lambs

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

silenceofthelambsThe Silence of the Lambs

Originaltitel:
The Silence of the Lambs

Autor:
Thomas Harris

Erschienen:
7. Mai 2009
(Original: 1988)

Verlag:
Arrow

Inhalt:
A serial murderer known only by a grotesquely apt nickname-Buffalo Bill-is stalking women. He has a purpose, but no one can fathom it, for the bodies are discovered in different states. Clarice Starling, a young trainee at the FBI Academy, is surprised to be summoned by Jack Crawford, chief of the Bureau’s Behavioral Science section. Her assignment: to interview Dr. Hannibal Lecter-Hannibal the Cannibal-who is kept under close watch in the Baltimore State Hospital for the Criminally Insane.

Dr. Lecter is a former psychiatrist with a grisly history, unusual tastes, and an intense curiosity about the darker corners of the mind. His intimate understanding of the killer and of Clarice herself form the core of The Silence of the Lambs-and ingenious, masterfully written book and an unforgettable classic of suspense fiction.

Meinung:
The Silence of the Lambs bietet ein weiteres spannendes Abenteuer um Dr. Lecter herum. Diesmal ist er zwar auch eher eine Randfigur, doch schon deutlich mehr im Fokus der Aufmerksamkeit im Vergleich zu Red Dragon. Die Geschichte ist unheimlich spannend, mit extra viel Gänsehautfaktor und einer neuen, sympathischen Protagonistin. Clarice Sterling bringt frische Luft in die Geschichte und ist ein würdiger Ersatz für Will Graham, auch wenn man die beiden nicht wirklich vergleichen kann oder sollte.

Weiterlesen

Was war eure längste Leseflaute? [Montagsfrage]

Schlagwörter

, , , , , ,

montagsfrage_banner

Die Montagsfrage gibt es ab jetzt immer bei Svenja auf ihren Blog Buchfresserchen :)

Diese Woche geht es um die längste Zeit, in der wir kaum oder gar nicht gelesen habe. Und hierbei muss ich leider gestehen, dass sich das bei mir von 2011 bis 2013 zieht… Ich kam Ende 2010 in ein neues Umfeld rein und in dem war Lesen einfach nicht angesehen. Ich war ein Alien und so ziemlich die einzige, die jemals freiwillig ein Buch aufgemacht hat. Und da ich dazugehören wollte, beziehungsweise Angst hatte, ausgeschlossen zu werden, hab ich mich angepasst.

Das ist eines der Dinge, die ich am meisten bereue. Ich hab mir von den Idioten wirklich die Freude am Lesen nehmen lassen. Zum Glück hab ich für mich wieder dazu zurückgefunden und seit dem Herbst 2013 bin ich wieder eine echte Leseratte. Auch Dank diesem Blog und und der ganzen Bloggercommunity, also Dank euch – Vielen, vielen Dank❤

Es gibt zwar „Freunde“ die immer noch nicht damit klar kommen, aber das könnte mir nicht gleichgültiger sein. Denen hab ich außerdem mal diesen Beitrag hier gewidmet.

Habt ihr euch auch mal das Lesen vermiesen lassen? Und wie habt ihr wieder zurück gefunden?

Ich wünsche euch allen einen guten Start in diese Woche und möge sie erfolgreich sein.🙂

Ice Cold

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

icecoldIce Cold

Originaltitel:
Ice Cold

Autor:
Tess Gerritsen

Erschienen:
26.April 2011
(Original: 2010)

Verlag:
Ballantine Books

Inhalt:
A spur-of-the-moment ski trip becomes a bone-chilling nightmare when a wrong turn leaves Boston medical examiner Maura Isles marooned—far from home and help—in the snowbound Wyoming mountains. Seeking shelter from the cold, she and her traveling companions stumble upon Kingdom Come—a remote village of identical houses that seems to have become a ghost town overnight. But the abandoned hamlet has dark secrets to tell, and Maura’s party may not be as alone as they think. Days later, word reaches Boston homicide cop Jane Rizzoli that Maura’s charred remains have been found at the scene of a car crash. But the shocking news leaves Jane with too many questions, and only one way to get answers. Determined to dig up the truth, she heads for the frozen desolation of Kingdom Come, where gruesome discoveries lie buried, and a ruthless enemy watches and waits.

Meinung:
Ice Cold ist eine weitere sehr gelungene Fortsetzung der Rizzoli & Isles Reihe, auch wenn dieser Teil etwas hervorsticht. In den vergangenen Teilen lag der Fokus oft mehr auf Jane, nicht so in diesem Teil. Hier spielt Maura die Hauptrolle und ist diejenige, die in Schwierigkeiten gerät. Sicher, ohne Jane wäre sie wohl nie gefunden worden, aber dieses Buch ist eindeutig ihr großer Moment.

Weiterlesen

Welches Buch hat dich 2015 bisher am meisten begeistert? [Montagsfrage]

Schlagwörter

, , , , , , , , ,

montagsfrage_banner

Die Montagsfrage gibt es ab jetzt immer bei Svenja auf ihren Blog Buchfresserchen :)

Phu, das ist eine sehr gute Frage, denn ich hab zwar 2015 schon einiges gelesen, aber noch nicht so viel, wie ich gerne hätte. Von den zehn Büchern war eigentlich jedes richtig gut. Der Herr der Ringe hat es mir schon vorher angetan, allein durch den Hobbit und die Filme, also würd ich mal sagen, zählen die nicht so wirklich. ;D

Richtig beeindruckt hat mich The Life List – so ein unfassbar schönes und trauriges Buch, und vor allem ist die Idee dahinter echt genial. Die Charaktere haben mir wirklich gefallen und die Komposition der Geschichte ist umwerfend. Die Autorin kann wirklich sehr gut erzählen und ich hoffe, dass man noch mehr von ihr lesen darf.

Und dann ist da noch Ice Cold von Tess Gerritsen – meine Güte hatt ich ne Gänsehaut. Es ging sogar so weit, dass ich das Buch am Abend weglegen musste, weils so spannend war und ich etwas von der Paranoia aus dem Buch angesteckt wurde.😀 Mindestens genauso gut wie seine Vorgänger, aber für mich mit einem Ticken mehr Nervenkitzel. War wirklich toll zu lesen🙂

Die beiden Hannibal Lecter Teile, die ich auch noch gelesen hab, waren ebenfalls wirklich guter Lesestoff, wobei mir Silence of the Lambs um einiges besser gefallen hat als Red Dragon. Der Grund dafür ist schlicht und einfach, dass ich die Szenen mit Hannibal super fand und davon gab es in Red Dragon zu wenige😀

Wie stehts mit euch? Welche Bücher haben euch bis jetzt am besten gefallen? Und habt ihr vielleicht welche von meinen schon mal gelesen? Bin schon sehr gespannt und wünsche euch allen einen tollen Start in diese Woche🙂

 

Frühlingsgefühle

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Es wird schön langsam wieder wärmer und der Frühling schleicht sich ein. (Nein, bei mir schneit es nicht gerade😉 ) Darum dachte ich, dass ein frisches Rezept, dass die Frühlingsgefühl etwas aufleben lässt, genau das richtige ist🙂

Dabei handelt es sich um eine köstliche, wenn auch etwas andere Caprese.

IMG_5582

Das Rezept könnte nicht einfacher, aber wohl auch nicht leckerer sein. Alles was ihr dazu braucht: (für 2 Personen)

Weiterlesen

Die Reise geht weiter

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , ,

diezweitürmeDer Herr der Ringe – Die zwei Türme

Originaltitel:
The Lord of the Rings – The two Towers

Autor:
John Ronald Reuel Tolkien

Erschienen:
2003
(Original: 1954)

Verlag:
Klett-Cotta

Inhalt:
Am Ende des ersten Teiles löste sich die Gemeinschaft des Ringes auf und ging getrennter Wege. Frodo und Sam überquerten den Fluss und machten sich alleine auf den Weg zum Schicksalsberg. Merry und Pippin wurden von Orks gefangen genommen und verschleppt. Borromirs beraubt brachen die übrigen Drei auf, um sie zu befreien und eine Jagd durch die Wildnis begann. Im Verlauf der Geschichte werden Ereignisse in Gang gesetzt, die man zuvor für unmöglich gehalten hätte. In Hobbits steckt mehr als man denkt und das Trio bestehend aus einem Elb, einem Zwerg und einem Waldläufer erweist sich als beinahe unschlagbar.

Meinung:
Die Reise des Ringes geht weiter, entführt uns an neue Orte und erzählt eine ganz unglaubliche Geschichte. Da sich die Gemeinschaft aufgelöst hat, wird nun aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Allerdings hat Tolkien es so gelöst, dass er zuerst alle Vorgänge um Merry, Pippin, Gimli, Legolas und Aragorn erzählt und erst danach die Erlebnisse des Ringträgers erzählt.

Weiterlesen