7 Things – What affects the world

Sieben Dinge, die die Welt bewegen – Ein kleiner Überblick aus dem Medienjungle

  1. Timoschenko kehrt zurück [Ukraine/Politik]
  2. Italiens Regierung vereidigt [Italien/Politik]
  3. Diätenerhöhung von dem/für den Bundestag [Deutschland/Politik]
  4. Fehlstart für Kabinett Faymann/Spindelegger II [Österreich/Politik]
  5. Drug-Lord „El Chapo“ captured [Mexico/Drug-War]
  6. China protestiert gegen Obama/Dalai Lama Treffen [China/Politik]
  7. UNO wirft Nordkorea Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor [Nordkorea]

  1. Timoschenko aus Haft entlassen

In Kiew liegen die Zügel zur Zeit in den Händen der Parlamentarier und sie haben die Absetzung des Präsidenten Viktor Janukowitsch erklärt. Weiters wurde Julia Timoschenko aus der Haft entlassen und soll nun Staatschefin werden. Janukowitsch wehrt sich dagegen und erklärt die Handlungen des Parlaments als gesetzeswidrig. Der Schutzpatron Russland zieht sich zudem zurück, da die Ereignisse von Januschenkos Versagen zeugen. Denn Sicherheitskräfte und Armee weigerten sich gegen die Demonstranten vorzugehen, da ihre eigentliche Aufgabe der Schutz des Volkes ist und kündigten Januschenko damit die Gefolgschaft.
Timoschenko erklärt bei ihrer Freilassung, dass sie am 25. Mai, bei der neu angesetzten Präsidentschaftswahl, antreten werde. Ein Vertrauter Timoschenkos wurde der weilen zum Präsidenten erklärt.
Quelle 23.02.2014 08:45

  1. Neue Regierung für Italien

Giorgio Napolitano (Staatspräsident) vereidigte am Samstag Italiens neue Regierung unter Ministerpräsident Matteo Renzi. 16 Minister gehören dem neuen Kabinett an und man spricht von einem jungen Kabinett, da das Durchschnittsalter bei 46 Jahren liegt. 8 der 16 Minister sind Frauen, was das ganze Kabinett für Italien absolut revolutionär macht. Man hofft auf ein schnelles Handeln der neuen Regierung.
Quelle 23.02.2014 08:55

  1. Mehr Diäten für Abgeordnete

830 € – der Betrag um den die Diäten erhöht werden. In Summe sind das dann 9.082 €. Von 603 Parlamentariern waren insgesamt 464 dafür, der Beschluss, dass bestechliche Abgeordnete künftig mit fünf Jahren Haft zu rechnen haben, fand mehr Zustimmung.
Gründe und Linke waren gegen die Diätenerhöhung. Die Linke spendete aus diesem Grund 100.000 € an die SOS-Kinderdörfer. Künftig werden sich die Parteimitglieder Projekte in ihrem Wahlkreis suchen und dort weiter spenden.
Quelle 23.02.2014 09:05

  1. Kann es nur besser werden?

Die österreichische Regierung stolpert von einer Katastrophe zur nächsten. Erst wird „das mit dem Budgetloch“ bekannt (bis 2018 sollen 40 Milliarden Euro in der Staatskasse fehlen). Man redet sich schließlich auf ein strukturelles Defizit von „nur“ 18 Milliarden Euro raus.
Dann scheint es so, als wollten SPÖ und ÖVP lediglich den Status quo schützen und nicht die versprochenen Änderungen durchführen. Wenn sich Mitglieder der ÖVP dann auch noch ständig selbst widersprechen, fehlt nicht mehr viel zur kompletten Katastrophe.
Und dann kam die Hypo-Pleite. Inklusive toller Nachrichten für die Steuerzahler – die 19 Milliarden für die Hypo kommen aus ihren Taschen. Der Bundeskanzler enthält sich zu diesem Thema und macht sich bei der Bevölkerung damit absolut beliebt. [nicht]
Kann es noch schlimmer werden?
Quelle 23.02.2014 09:15

  1. Mexican Drug-Lord captured

El Chapo, Drug-Lord with a worldwide, multibillion-dollar drug empire is captured after a yearslong manhunt by American and Mexican forces. He supplied the USA with cocaine and marijuana. He was captured 13 years ago, but back then he managed to escape. It is not sure yet if he has to face american court as well.
Even though El Chapo is now in prison, his cartel the Sinaloa Cartel is still out there.
Quelle 23.02.2014 09:25

  1. Obama soll Treffen mit Dalai Lama absagen

China fordert Obama auf, das Treffen mit dem Dalai Lama unverzüglich abzusagen, da dieses als amerikanische Einmischung in die chinesische Politik angesehen wird. Seitens Amerika betont man jedoch, dass der Dalai Lama nicht in seiner Funktion als Vertreter Tibets im Oval Office (für Staatsbesuche) geladen wurde. Er sein rein aufgrund seiner Eigenschaft als „international respektierter, religiöser und kultureller Führer“ eingeladen und werde im Kartenraum des Weißen Hauses empfangen. Dieser Raum sei speziell für Gäste des Präsidenten.
Quelle 23.02.2014 09:30

  1. Vorwurf: Nordkorea begehe Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Eine Untersuchungskommission der UNO wirft der nordkoreanischen Führung und besonders Kim Jong-un persönlich schwere Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor. Dies wird in einem Bericht mit 372 Seiten genauer erörtert.
Die gesamte Regierung solle vor ein internationales Gericht gestellt werden, so fordern es die Experten. Der Diktator persönlich allen voran natürlich auch.
Die Taten der Nordkoreaner werden sogar mit denen der Nationalsozialisten verglichen, mit einem wesentlichen Unterschied – in Nordkorea könne niemand behaupten, er habe es nicht gewusst. Auch gegen China wurden Vorwürfe erhoben.
Nordkorea selbst weist solche Vorwürfe natürlich zurück.
Quelle 23.02.2014 09:40

Abschließend: Ich würde mich sehr über eure Meinung zu diesen Themen freuen.
Diskussionen sind mehr als nur erwünscht ebenso wie Themen, die mir vielleicht entgangen oder als nicht wichtig angesehen wurden.
Und selbstverständlich freu ich mich auch über Anregungen und Kritik zu meinem Beitrag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s