Gibt es ein Buch, dass du aus Prinzip (noch) nicht gelesen hast? [Montagsfrage]

montagsfrage_banner_neu

Die Montagsfrage dieser Woche von Libromanie 🙂

Ein Buch, welches ich aus Prinzip verweigere oder verweigert habe – ja und nein. Grundsätzlich lese ich kein Buch prinzipiell nicht. Trotzdem weigere ich mich bis heute, die House of Night-Serie zu lesen. Einerseits höre ich nichts Gutes über sie, andererseits wurde die Serie eine Zeit lang über die Maßen gelobt. Irgendwann, als dann innerhalb von 3 Jahren der gefühlte 100ste Teil erschienen ist, hab ich endgültig entschlossen, die Finger von der Serie zu lassen.

Oh und den zweiten Teil von Jane Teller, also den Nachfolger von „Nichts“, werde ich ganz bestimmt nicht lesen. Denn der erste Teil war mir einfach zu extrem und verstörend. Und solche typischen Liebes-, Romantik-, Erotik-, was auch immer-Schnulzen werd ich wohl auch niemals anrühren. (no offense)

Aber ansonsten werde ich aus Prinzip mit Sicherheit kein Buch außen vor lassen, denn man weiß ja nie, was einen erwartet. 🙂

Wie stehts mit euch? Habt ihr schon mal ein Buch aus Prinzip nicht gelesen?

Ich wünsch euch allen eine wundervolle Woche und freu mich sehr auf eure Antworten 🙂

 

Hier, direkt bei Libromanie, findet ihr alles weitere zur Montagsfrage.

Advertisements

25 Gedanken zu “Gibt es ein Buch, dass du aus Prinzip (noch) nicht gelesen hast? [Montagsfrage]

  1. Rishu schreibt:

    Also House of Night ist eigentlich ganz unterhaltsam, zumindest auf englisch. Hab aber vor ein paar Jahren nach dem fünften Teil aufgehört, eigentlich wollte ich die Reihe immer mal weiterlesen, haha. Hat was von GZSZ mit Vampiren. Guilty Pleasure und so.

    Von Janne Teller werde ich aber wohl auch nichts mehr anfassen. Ich verstehe bis heute nicht, wie man dieses absolut kranke Buch in den Himmel loben kann.

    Gefällt mir

  2. WortGestalt schreibt:

    Hihi, bin ja auch immer sehr an Vampirreihen interessiert, bei „House of Night“ habe ich aber auch noch nicht zugegriffen und werde es auch nicht. Mir war schon beim Klappentext langweilig, von der Leseprobe mal ganz zu schweigen und zusammen mit diesem Teenie-Flair schreckt mich das Gesamtpaket so ab, dass ich da auch nicht zugreifen werde. Das liegt halt am persönlichen Geschmack, manches spricht einen einfach nicht an, da kann es von noch so vielen in den höchsten Tönen gelobt werden.

    LG, WortGestalt

    Gefällt mir

  3. birtheslesezeit schreibt:

    Für mich gibt es auch kein Buch, das ich „aus Prinzip“ nicht lese – wenn es vielversprechend klingt, bekommt es eine Chance. Aber Deine Argumentation zu House of Night ist durchaus nachvollziehbar, egal ob Prinzip oder Geschmack ;-).

    Gefällt mir

  4. katnissdean schreibt:

    Ich lese definitiv nicht – rein aus Prinzip – Charlotte Roche und die Shades of Grey Trilogie. Die Zitate und Ausschnitte haben mir gereicht um zu wissen, dass das nichts für mich ist und für mich in die Kategorie „no-go“ fällt 😉

    Gefällt mir

    • ladysmartypants schreibt:

      Kann ich absolut nachvollziehen – denn Feuchtgebiete verweigere ich auch. Der erste Teil von Shades of Grey ist durch Unwissenheit und einem Zufall in meinen Besitz gelangt und mir wurde erst beim Lesen klar, was ich da gekauft hatte^^ Ein zweites mal würde ich ihn allerdings auf keinen Fall lesen.

      Gefällt mir

Und was hast Du dazu zu sagen? :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s