Books

Liest du Rezensionen zu einem Buch vor oder nach dessen Lektüre? [Montagsfrage]

montagsfrage_banner_neu

Die Montagsfrage dieser Woche wie immer von Libromanie 🙂

Rezensionen zu Büchern lese ich immer ohne Hintergedanken. Also kreuz und quer, wie sie mir unterkommen. Manchmal sagt mir die Rezension zu und ich setzte das Buch auf meine Liste, oder kaufe es gar, wenn ich öfters Gutes darüber höre und es mir zusagt. Gone Girl war so ein Fall, ich bin über ein paar Rezensionen dazu gestolpert und die haben mich begeistert. Aber das war auch rein zufällig.

Nach Rezensionen für bestimmte Bücher, die ich vielleicht Lesen möchte, suche ich nie. Wenn mich das Klappentext nicht überzeugt, dann hat das Buch selten eine Chance. Also vor der Lektüre lese ich gezielt keine Rezensionen. Ich stöbere zwar unheimlich gerne in anderen Blogs und lese deren Reviews, aber das ist für mich, als ob ich im Buchgeschäft stehe und einfach etwas durch die Regale schaue.

Und danach lese ich eigentlich auch keine Rezensionen. Es sei denn, das Buch hat bei mir einen kontroversen Eindruck hinterlassen. Also in etwa, es ist nicht gut. Aaaaaber, dies und das ist schon ganz nett. Dann konsultiere ich durchaus das Internet und schaue, was andere dazu sagen und wie andere das Buch empfanden.

Was Libromanie noch anspricht, ist die Angst vor Rezensionen – meint die Angst, dass eine Rezension einem das Lesevergnügen verdirbt und man dadurch voreingenommen ist und/oder, dass der Schreiber der Rezension spoilert.
Ist mir ehrlich gesagt noch nie passiert. Denn ich möchte mir immer meine eigene Meinung bilden. Es ist völlig egal, was ich vorher über das Buch höre oder lese. Am Ende müssen es Buch, Story und Charaktere schaffen, mich zu überzeugen.
Zum Spoilern, jemand, der in einer Rezension spoilert und in der Einleitung nicht darauf hinweißt, macht in meinen Augen etwas falsch. Denn eine Rezension soll lediglich etwas über den Inhalt aussagen, also wie der Klappentext und die Meinung des Lesers beinhalten. Muss er für seine Meinung diverse Geschehnisse vorweg nehmen, so sollte ganz klar auf Spoiler hingewiesen werden. Andernfalls ist das in meinen Augen absolut schlechter Stil.

Wie stehts mit euch? Habt ihr Angst vor Rezensionen? Lest ihr sie vor oder nach der Lektüre?

Ich wünsch euch allen eine wundervolle und hoffentlich sonnige Woche und freu mich sehr auf eure Antworten 🙂

Hier, direkt bei Libromanie, findet ihr wieder alles weitere zur Montagsfrage.

Advertisements

6 Kommentare zu „Liest du Rezensionen zu einem Buch vor oder nach dessen Lektüre? [Montagsfrage]

  1. Auf die „Angst vor Rezensionen“ 😉 bin ich in meiner Antwort heute gar nicht eingegangen, hab ehr festgestellt, dass ich den Geschmack des Rezensenten kennen muss, um eine Rezension für mich verwerten zu können.
    Beeinflussen lasse ich mich von Rezensionen selten, lese sie aber gerne hinterher, um zu schauen, wie es anderen mit dem Buch so ergangen ist. Das finde ich spannend. Vorab reizt mich eine Rezension nicht so sehr, wenn ich das Buch denn sowieso lesen möchte.

    Das Stöbern auf Blogs kommt tatsächlich dem Stöbern im Buchladen gleich, das stimmt. Ich lese zwar selten bei Rezensionen „ins Blaue“ darauf los, aber wenn es thematisch passt und man einen ähnlichen Buchgeschmack hat, liefert so ein Blog oft neue Anstöße!

    1. Da ich sowas selbst gar nicht oder kaum kenne, hätte ich es auch beinahe übergangen 😉
      In dem Fall kann ich dir nur absolut Recht geben.
      Vorher finde ich auch insofern schwierig, dass auch bei ähnlichen Geschmäckern, jeder ein Buch anders erlebt und darum bin ich vorher immer vorsichtig.

      Es ist bei beidem interessant, auf was man so alles stößt 🙂
      Na dann auf noch viele neue Anstöße!

      Liebe Grüße

  2. Ich lase mich zwar auch von Rezensionen beeinflussen, aber davon alleine mache ich meine Kaufentscheidung nicht abhängig. Bei mir kommt fast immer noch eine Leseprobe dazu. Außerdem überlege ich mir auch genau, ob ich das Buch wirklich kaufen will oder ob es nicht die Bibliothek tut. Gerade bei aktuellen deutschen Büchern, die eher hochpreisig sind entscheide ich mich eher für letzteres.

    1. Klingt nach einem sehr guten System 🙂
      Da muss ich gestehen, dass ich leider nicht so diszipliniert bin, davon abgesehen, dass Leihfristen mich auf die Palme treiben. Und leider ist unsere Bibliothek etwas langsam mit dem Einkauf neuer Bücher und wenn braucht man viel Glück, um es zu erwischen.

  3. ach ich liebe die Montagsfrage. 😀 ich finde es immer total interessant, auf welche Fragen manche Leute kommen und vor allem die Antworten darauf zu hören bzw zu lesen sind für mich das Spannendste überhaupt.
    ich lasse mich oft von Rezensionen beeinflussen, entscheide dann aber nach Buchrücken und Bauchgefühl. ich kaufe zB. auch Bücher, die zum größten Teil schlechte Kritiken bekommen haben, weil ich wissen will, ob ich das genauso sehe oder möglicher Weise aus einem ganz anderen Blickwinkel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s