Zeit

Zeit haben oder Zeit nehmen?

Das ist wohl die Frage. Habe ich Zeit, um etwas zu tun oder nehme ich mir Zeit, um etwas zu tun? Was ist mehr „wert“ und wo liegt der Unterschied? Naja, bei „Ich habe Zeit“ schwingt irgendwie immer ein „Ich habe gerade nichts Anderes oder Besseres zu tun“. Ist demnach ein „Ich habe Zeit“ eher das Zugeständnis, dass man nichts Besseres zu tun hat?

In unserer heutigen Gesellschaft hat es jeder immer eilig und keiner hat Zeit für irgendetwas. Viele Menschen sind schon auf halber Strecke verausgabt, verlaufen sich oder sehen keinen Ausweg mehr für sich. Keine Zeit haben ist ein Dauerzustand, sich Zeit nehmen eine Rarität.

Wenn ich mir für jemanden Zeit nehme, dann ist das eine bewusste Handlung und eine bewusst Aussage. Wir sollten uns im Leben (mehr) Zeit für so vieles nehmen, doch wir haben nie (genug) Zeit. Im Prinzip drücken wir, ob nun bewusst oder unbewusst, durch diese einfache Formulierung klar und deutlich unsere Prioritäten aus.

Ein Freund von mir sagt mir ständig, er habe keine Zeit, um etwas zu unternehmen. Er mag viel zu tun haben, daran zweifle ich gar nicht, aber wieso hat er nie Zeit für mich? Wieso kann er sich nicht mal Zeit für mich nehmen?

Sicher, auch ich sage vermutlich zu oft, dass ich keine Zeit habe, aber ich versuche immer wieder, mir Zeit zu nehmen. Zeit für meine Freunde, Zeit für meine Familie, Zeit zum Entspannen, und vor allem Zeit für mich.

Time

Zeit ist so unglaublich kostbar und wir sollten uns gut überlegen, in was wir Zeit investieren. Den investiert man nur in seine Karriere, bleibt man menschlich auf der Strecke. Man muss einfach für sich selbst den richtigen Weg finden, sich Zeit für die wichtigen und richtigen Dinge nehmen und seine Zeit nutzen, so gut man kann.

Es gilt, seine Zeit gut einzuteilen, vor lauter arbeiten nicht zu vergessen, sein Leben zu leben und sich auch mal Zeit zu nehmen. Wofür muss jeder für sich selbst entscheiden.
Denn eines ist gewiss, man kann heutzutage beinahe alles käuflich erwerben, nur Zeit nicht.

Wie steht ihr zu diesem Thema? Wofür nehmt ihr euch Zeit oder besser gesagt, wofür würdet ihr euch gerne mehr Zeit nehmen?
Ich freue mich auf eure Sichtweisen und Antworten 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu “Zeit

  1. BirthesLesezeit schreibt:

    Ein interessantes Thema… Zeit, wofür nehmen wir uns Zeit? Das Zeitmanagmente ist
    sehr schwer – immerhin wird unsere Zeit – zumindest empfinde ich es so – zum Großteil „fremdbestimmt“, durch Arbeit, Schule, Haushalt, Termine… Selbst eine Verabredung mit Freunden kann zum „Termin“ ausarten, immerhin muss er im Kalender eingetragen werden, um sich diese Zeit „freizuhalten“, nicht anderweitig zu verplanen oder verplanen zu lassen. Die Spontanität leidet…
    Ich nehme mir abends oft z.B. Zeit zum lesen – anstatt TV zu schauen. Ich würde mir gerne mehr Zeit nehmen zum Radfahren, das ist diesen Sommer vieel zu kurz gekommen… Liebe Grüße, Birthe

  2. laberladen schreibt:

    Interessantes Thema!

    Ich werde regelmäßig gefragt, woher ich die Zeit nehme, so viel zu lesen. Ich antworte dann, dass der Frager mal überlegen soll, wieviel Zeit er oder sie vor dem Fernseher verbringt, wie viele Stunden täglich! Und dass ich diese Zeit zum lesen zu Verfügung hätte – weil mir diese Freizeitbeschäftigung eben wichtiger ist, als doof in die Glotze zu starren (es gibt natürlich Ausnahmen, aber die sind selten).

    Und inzwischen ist „Zeit“ tatsächlich ein wertvolles Geschenk geworden. Wie schnell habe ich online einen Gutschein geordert und lasse ihn an das Geburtstagskind liefern? Zeitaufwand 3 Minuten. Aber sich z. B. einen Abend Zeit nehmen, um ihn mit dem Geburtstagskind zusammen zu verbringen – das hat doch schon eine ganz andere Qualität.

    Entsprechende Anregungen bietet z. B.

    http://www.zeit-statt-zeug.de/

    (ich hab nichts davon, dafür Werbung zu machen, Smarty, und wenn Du was dagegen hast, lösche den Link einfach wieder)

    Und da die Zeit, die wir zur freien Verfügung haben durch Arbeit, Haushalt, Fahrzeiten zur Arbeit und zurück und nicht zuletzt dadurch, dass man doch ein paar Stunden pro Nacht schlafen sollte, schon so eingeschränkt sind, sollte man wirklich gut darüber nachdenken, wofür man die restliche Zeit so verwendet. Ganz bewusst.

    LG Gabi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s