Das Kind in Dir

Jeder kennt es. Das Kind in sich. Diese Stimme, die sagt: „Dafür wirst Du nie zu alt!“ Und es stimmt auch wirklich, für manche Dinge wird man nie zu alt. Und selbst wenn es der Rest der Welt so sieht, man muss seinem inneren Kind auch mal was gönnen.

Ob es jetzt der Lieblingseisbecher aus Kindestagen, der alte Disney-Lieblingsfilm (man ist NIE zu alt für Disney) oder die geliebte Sammlung von Spielzeugautos ist, praktisch jeder hat so ein Steckenpferd aus vergangener Zeit. Und es tut immer wieder gut zum Beispiel durch das erste Lieblingsbuch zu blättern und ein wenig in Erinnerungen zu schwelgen oder zumindest dem Alltag zu entkommen.

Oftmals entdeckt man auch neue Dinge, die das Kinderherz aufleben lassen. Wie ich zum Beispiel vor kurzem. Mein bester Freund hat mich zum Pokémon spielen gebracht. Also hab ich meine Nintendo Konsole ausgegraben und zu spielen begonnen. Ich kann euch nicht sagen, wie schnell die Zeit vergangen ist 😀

pokemon-wallpaper-013

Die kleinen Tierchen sind einfach zu drollig und der Spaßfaktor zu hoch (neben dem Frustfaktor 😉 )

Was ist euer Steckenpferd aus Jugendtagen? Was tut ihr eurem inneren Kind zu gute? Und wofür ist man eurer Meinung nach niemals zu alt?

Ich freu mich schon sehr auf eure Antworten und wünsche euch einen guten Start in diese Woche 🙂

 

Bildquelle

Advertisements

5 Gedanken zu “Das Kind in Dir

  1. fissel schreibt:

    Für Disney ist man wirklich nie zu alt! Aber ich bin einfach für vieles noch nicht zu alt, bin ja auch erst 18 😛
    Serien die ich vor einigen Jahren geguckt hab, guck ich auch jetzt noch ab und an echt gerne, so wie Disneys große Pause zB, aber ist ja auch wieder Disney 😉
    Nur mit meiner quasi Mitbewohnerin werde ich, sobald es wieder läuft auch wieder Weihnachtsmann und Co gucken, da gönn ich meinem inneren Kind (auch wenn ich für viele wahrscheinlich eh noch als Kind durchgehe) nochmal was 😀

  2. Emalie schreibt:

    Ich schaue auch noch sehr gerne Disney-Filme, aber ich bin noch nicht wirklich zu alt dafür 😉 bin doch erst 19.
    Ich hab letztens die ganze Serie „Digimon Frontier“ auf YT geguckt, die habe ich als Kind geliebt und Danny Phantom, die Serie liebe ich immer noch. Schade, dass sie nicht mehr aus Nick läuft 😦

  3. Puppette Adora schreibt:

    Ich kann versichern auch mit 23 ist man nicht zu alt für Disney-Filme ;).
    Aus meiner „Jugend“ schaue ich auch heute noch unheimlich gerne Sailor Moon, bzw. lese Bücher von Michael Ende.

    LG Puppette

  4. theRealDarkFairy schreibt:

    Ich entdecke auch oft neue Dinge, die eigentlich für Kinder sind.
    Ich bin z.B. ein riesen Fan der Disney Serie „Phineas & Ferb“. Als ich klein war gab es die noch nicht, aber trotzdem kann ich heute das Intro auswendig und kenne fast jede Folge 😀

    Es ist einfach großartig, wenn man sein inneres Kind bewahrt. Es gibt nichts schöneres als kindliche Neugier und Freude!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s