Books

Teuflisch

mephistoclubThe Mephisto Club

Originaltitel:
The Mephisto Club

Autor:
Tess Gerritsen

Erschienen:
28. August 2007
(Original: 1st January 2006)

Verlag:
Ballantine Books

Inhalt:
PECCAVI
The Latin word is scrawled in blood at the scene of a young woman’s brutal murder: I HAVE SINNED. It’s a chilling Christmas greeting for Boston medical examiner Maura Isles and Detective Jane Rizzoli, who swiftly link the victim to controversial celebrity psychiatrist Joyce O’Donnell–Jane’s professional nemesis and member of a sinister cabal called the Mephisto Club.

On top of Beacon Hill, the club’s acolytes devote themselves to the analysis of evil: Can it be explained by science? Does it have a physical presence? Do demons walk the earth? Drawing on a wealth of dark historical data and mysterious religious symbolism, the Mephisto scholars aim to prove a startling theory: that Satan himself exists among us.

Meinung:
Wenn Detective Jane Rizzoli und Medical Examiner Maura Isles gemeinsam an einem Fall arbeiten, dann ist klar, dass so einiges passieren wird. Auch in diesem Teil der Serie enttäuscht Tess Gerritsen ihre Leser nicht und fesselt sie mit einem gnadenlosen Täter und einer unfassbar spannenden Story. In diesem Teil merkt man auch, wie sehr sich Maura und Jane teilweise unterscheiden, was irgendwie zur Story passt. Es wird zudem eine neue Nebenrolle vorgestellt und ein paar kleine Nebenhandlungsstränge entwickeln sich in interessante Richtungen.

Die Geschichte selbst ist von Anfang an spannend, geht ziemlich rasant weiter und entführt einen, in die Welt von Mord, teuflischen Theorien und immanenter Gefahr. Der Spannungsbogen ist wirklich sehr gut aufgebaut und verläuft in einem angenehmen Tempo bis zum Höhepunkt. Die Nebenhandlungen spielen in diesem Teil mit Sicherheit auch eine gewisse Rolle und passen sehr gut zum Aufbau der Geschichte.

Die Charaktere funktionieren dynamisch untereinander, ecken in diesem Teil aber an manchen Stellen auch an, was für einiges an Abwechslung sorgt. Außerdem wird gezeigt, wie temperamentvoll Jane wirklich sein kann und eines ist klar, man möchte sie mitnichten gegen sich aufbringen.

Der Schreibstil und die Sprache sind angenehm zu lesen, schön abwechslungsreich und die Perspektivenwechsel in den Kapiteln wirklich gut umgesetzt. Man bekommt einiges an Hintergrundinformation, wenngleich man es auch anfangs noch nicht ganz einordnen kann. Kommt aber dann die Erkenntnis, so wird klar, wie genial die Autorin es gemacht hat. Das Vorgehen an sich, ist ein Ähnliches wie in den vorherigen Teilen, wenn auch mit ein paar Neuerungen.

Fazit:
Alles in allem eine gelungene Fortsetzung, die mindestens genauso empfehlens- und lesenswert ist, wie die vorherigen Teile. Eine spannende Geschichte, die liebgewonnenen Charaktere, gemischt mit ein paar blutigen Morden und einem gefährlichen Killer. Ein wahres Erfolgsrezept und eine Reihe, von der man gerne mehr lesen möchte.

✪ ✪ ✪ ✪ ✪
Bei einer Bewertung wäre das fünf von fünf Sternen, weil man wirklich von der ersten Seite an gefesselt wird und eine tolle Story einen erwartet und auch gleich Lust auf mehr macht.

Bildquelle

Advertisements

Ein Kommentar zu „Teuflisch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s