Findet ihr in den Weihnachtstagen Zeit zum Lesen? [Montagsfrage]

montagsfrage_banner

Die Montagsfrage gibt es ab jetzt immer bei Svenja auf ihren Blog Buchfresserchen 🙂

Erstmal, liebe Svenja, vielen Dank, dass Du Dich der Montagsfrage annimmst und sie uns allen so erhalten bleibt 🙂

Ja, normalerweise finde ich schon Zeit, immer wieder zwischen drin. Oder in der Früh, da ich der totale Frühaufsteher bin. Recht viel ist es nicht, aber da für mich bis 6. Jänner Ferien sind, komme ich meistens schon zum Lesen.

Ob ich heuer so viel dazu komme, bezweifle ich, da einiges an Arbeit ansteht, aber meine 70 Bücher möchte ich auf jeden Fall noch schaffen. Und mit der Tatsache, dass ich mein Weihnachtsritual heuer eher nicht schaffe, hab ich mich schon beinahe abgefunden. Ich werd allerdings versuchen, das Lesen aller Harry Potter Teile nachzuholen – wobei ich dann wohl länger als eine Woche brauchen werde 😉

Wie stehts mit euch? Findet ihr Zeit zum Lesen ein den Weihnachtstagen? Und wenn ja, was lest ihr so? Ich freu mich sehr auf eure Antworten und wünsche euch allen einen guten Start in die letzten zwei Tage, bevor das Christkind kommt 🙂

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Findet ihr in den Weihnachtstagen Zeit zum Lesen? [Montagsfrage]

  1. mabekh schreibt:

    Auf jeden Fall wird während der Weihnachtsfeiertage gelesen! Ich nehme mir schon deshalb die Zeit, um mich zwischendurch aus dem alljährlichen Weihnachtswahnsinn auszuklinken. Dieses Jahr steht Tom Rob Smith „Ohne jeden Zweifel“ auf meiner Liste. Ein Psychothriller, der mir empfohlen wurde und dessen erste 50 Seiten ich schon inhalliert habe.
    Frohe Weihnachten und viele Grüße aus Hannover von Mario

  2. wortmagieblog schreibt:

    Huhu 🙂
    Da Weihnachten dieses Jahr recht entspannt sein wird, komme ich auf jeden Fall auch zum Lesen. Erst mal möchte ich „Timm Thaler“ zu Ende lesen, was aber sicherlich nicht so lange dauern wird und wenn dann noch ein paar Tage von 2014 übrig sind, werde ich es wohl mit „Die flüsternde Straße“ von Livi Michael versuchen. Ich denke, das passt ganz gut zum Jahresende, schließlich ist es eine Geschichte über zwei Waisenkinder. 🙂

    Viele liebe Grüße,
    Elli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s