Rizzoli & Isles

rizzoli&islesRizzoli & Isles

Produktions-
unternehmen:

Warner Horizon Television

Erschienen:
seit 2010

Dauer:
ca. 43 Minuten pro Episode

Inhalt:
„Unterschiedlicher könnte ein Team der Bostoner Mordkommission nicht sein: Detective Jane Rizzoli, eine temperamentvolle Halbitalienerin, ist rau, impulsiv und völlig furchtlos. Ihr zur Seite steht Dr. Maura Isles, Gerichtsmedizinerin und und das komplette Gegenteil von ihrer Freundin Jane. Ruhig, sachlich und jederzeit von Kopf bis Fuß gestylt, zelebriert sie ihren Beruf mit Stil, Stilettos – und höchster Sorgfalt. So unterschiedlich die Freundinnen sind, so außergewöhnlich gut ergänzen sie sich bei der Aufklärung von Mordfällen – und ergeben zusammen eine höchst explosive Mischung!“

Die Grundidee sowie die anfängliche Story basieren auf der Romanreihe von Tess Gerritsen. Romane und Fernsehserie entwickeln sich allerdings in unterschiedliche Richtungen.

Meinung:
In der ersten Staffel findet man noch viele Elemente der Bücher wieder, was es insofern interessant macht, weil man es sich während dem Lesen vielleicht anders vorgestellt hat. Allerdings kann man Serie und Bücher kaum miteinander vergleichen, da zwar die selben Charaktere vorkommen, sich diese aber komplett anders entwickeln und jeweils auf ihre eigene Weise dargestellt werden.

Die Fernsehserie bietet interessante, leicht verändert oder angereicherte Charaktere, gute Dialoge, amüsante oder makabere Momente sowie brisante Mordfälle. Jane Rizzoli und Maura Isles funktionieren als Team wirklich wunderbar, obwohl sie kaum unterschiedlicher sein könnten. Die Schauspielerinnen passen sehr gut zusammen und die Chemie scheint zu stimmen. So auch beim restlichen Set, was man schon merkt. Die Dialoge und Wortwechsel entlocken einem leicht mehr als das ein oder andere Grinsen und sorgen immer für frischen Wind. Zusammen mit den Nebenhandlungen und Mordfällen ergibt das einen wirklich guten Mix und die Folgen vergehen wie im Flug.

In den ersten Folgen werden die Beziehungen zwischen den Charakteren etabliert, allerdings entwickeln sich diese stetig weiter zusammen mit den Charakteren. Schon alleine über die erste Staffel hinweg, ist die Charakterentwicklung enorm und das macht es zu einer sehr dynamischen Serie.

Die Mordfälle selbst sind abwechslungsreich und die Ermittlungen laufen dementsprechend ebenso ab. Für ein oder zwei running Gags ist allerdings immer Zeit. (Wie zum Beispiel Mauras Abneigung zu raten 😉 )

Fazit:
Rizzoli & Isles ist keine todernste Kriminalserie, das muss man ganz klar sagen. Es gibt viele ernste Momente und finstere Verbrechen, keine Frage. Die Scherze, familiären Dramen und Persönlichkeiten machen es einfach zu so viel mehr, als nur einer Krimiserie. Für Fans der Bücher kann ich sie nur wärmstens empfehlen, denn auch wenn sie sich an manchen Stellen stark unterscheiden, Jane und Maura sorgen im Buch und in der Serie gleichermaßen für Spannung und Unterhaltung. Für Krimifans generell oder jeden, der ein wenig Spannung schätzt, auf jeden Fall auch ein heißer Tipp.

 

Quelle

Advertisements

4 Gedanken zu “Rizzoli & Isles

  1. Evy schreibt:

    Ich hab ein paar Folgen geguckt und fand die Serie langweilig – die Konstellation ist etwas klischeehaft und…. die Synchro ist strange.

    • ladysmartypants schreibt:

      Kay, schade, dass du es so empfunden hast
      Anfangs wirkt es vielleicht so, aber es entwickelt sich in ne komplett andere Richtung 😀
      Kann ich leider nicht beurteilen, da ichs auf englisch anschaue ;D

      Liebe Grüße
      Smarty

    • ladysmartypants schreibt:

      Kann ich nur empfehlen 🙂
      Anfangs hatte ich sie nicht, darum hab ich mir im Internet was gesucht und bei den neusten Episoden halt ich es noch so. Also ja, es gibt definitiv Möglichkeiten 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s