Books

Another Classic

North and South

41nhjbbkvtl

Autor:
Elizabeth Gaskell

Erschienen:
1855

Verlag:
Penguin Classics

Inhalt:
Margaret Hale ist eine Pfarrerstochter und lebt mit ihren Eltern auf einem idyllischen Gut im Süden Englands. Sie liebt ihr Zuhause über alles und kann sich keinen schöneren Ort auf der Welt vorstellen. Doch als ihr Vater sein Priesteramt niederlegt und mit seiner Familie nach Norden zieht, muss Margaret ihre Heimat verlassen und sich in einer rauen Fabrikstadt zu Recht finden. Da die dortige Gesellschaft von ihrer gewohnten Umgebung nicht unterschiedlicher sein könnte, dauert es einige Zeit, bis Margaret sich einlebt. Sie hat viele Vorurteile gegenüber der neuen Stadt und vor allem gegenüber dem Fabrikbesitzer John Thornton. Dies lässt sie ihn auch klar spüren und die beiden kränken sich gegenseitig. Ein Stein, ein Mord und ein Missverständnis bringen dann jedoch Dinge ins Rollen, die keiner der beiden für möglich hielt.

Meinung:
Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Vielleicht damit, dass ich dieses Buch nur aufgrund einer Vorlesung und einem genialen Film auf dem Schirm hatte. Hier muss ich auch zugeben, dass ich den Film zuerst gesehen habe und das Buch erst danach gelesen habe. Da es sich um eine BBC-Verfilmung handelt kann ich diese erstmal nur empfehlen, denn sie ist gut gemacht und hält sich großteils an das Buch. Trotzdem hielt das Buch noch viele Überraschungen für mich bereit und hat vor allem meine Wahrnehmung der Charaktere wirklich bereichert. Diese haben alle eine starke Persönlichkeit und viele verschiedene Facetten. Diese Facetten werden vor allem von den Handlungen der Charaktere zum Vorschein gebracht, was das Leseerlebnis immens bereichert.

Neben bunten und unverwechselbaren Charakteren schafft es die Autorin zudem eine unglaublich realistische Atmosphäre aufzubauen. Hier merkt man sehr stark, dass es sich hierbei um einen Gesellschaftsroman zur Zeit der industriellen Revolution handelt. Dies spielt selbstverständlich auch in der Handlung eine Rolle und gibt dem Roman damit eine weitere Storyebene. Die Zeiten damals waren nicht für alle sonderlich rosig und diese erschütternden Bedingungen werden hier nicht geschönt, sondern schlicht dargestellt. Das macht die Geschichte unheimlich realistisch und auch unheimlich spannend. Zugegeben, ich habe anfangs etwas gebraucht, um hineinzufinden, aber dann hat mich die Geschichte so richtig gepackt und bis zum Ende nicht mehr losgelassen.

Bevor ich näher auf den Schreibstil eingehe, muss ich anmerken, dass ich den Roman auf Englisch gelesen habe und daher kein Urteil über die Qualität der Übersetzung abgeben kann. Der Schreibstil im Englischen jedoch ist klassische für die viktorianische Zeit, erinnert ab und an etwas an Jane Austen und ist alles in allem wirklich mitreißend. Es ist jedoch mit Sicherheit kein Buch, dass man einfach mal so nebenbei liest. Sich voll und ganz dem Buch zu widmen ist erforderlich, ist es aber auch absolut wert.

Fazit:
North and South (Margaret ist der deutsche Titel) ist ein genialer und absolut mitreißender Roman der in vielerlei Hinsicht punktet. Eine starke Protagonistin, eine spannende Geschichte, sozialgeschichtliche Hintergründe und eine Prise Drama. Für Fans von Stolz und Vorurteil, Jane Eyre und anderen englischen Klassikern kann ich North and South nur empfehlen, da es diverse Parallelen aufweist und sich mindestens genauso gut liest. Wer kritisch ist oder sich im Moment keinen Klassiker antun möchte, dem kann ich nur die Verfilmung von BBC ans Herz legen. Richard Armitage in der Rolle des John Thornton macht Colin Firths Mr. Darcy beinahe schon Konkurrenz.
Just saying  😉

✪ ✪ ✪ ✪ ✪
Bei einer Bewertung wäre das fünf von fünf Sternen, für eine mitreißende Geschichte und umwerfende Charaktere, die mich mehr als nur ein Taschentuch gekostet haben und das Weglegen des Buches beinahe unmöglich gemacht haben.

Bildquelle

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s