General

Time flies

Da war 2016 auf einmal vorbei und in 2017 geht auch die erste Hälfte schon wieder eher aufs Ende zu. Und hier ging leider wieder nichts voran. Die Uni, das Studium ist wieder dazwischen gekommen. Den Aufwand wie üblich unterschätzt, natürlich auch kräftig prokrastiniert, am Ende zwar doch alles geschafft, aber auf Kosten des Schreibens und anderer Hobbies.

Wobei ich mich mitnichten beschweren oder beklagen möchte. Meine Versäumnisse sind meine Schuld allein und momentan bin ich mit meinem Leben recht zufrieden. Ich komm mit dem Aufwand zurecht, schaff es jeden Tag Yoga zu machen und ein paar Seiten zu lesen. Und dennoch weiß ich, dass mehr ginge. Deshalb bin ich wieder da. Deshalb werde ich diesen Blog nicht so einfach aufgeben und vielleicht sogar so mutig sein, einen eigenen Blog für meine englischen Texte zu gründen, denn:

„If you do what you always did, you will always get what you’ve always got.“

Und mit diesen inspirierenden Worten: Hi 🙂

Wie ist es euch inzwischen ergangen? Was hat sich getan? Was hab ich verpasst? Und vielleicht noch wichtiger – wie kann ich euch dienen? Was würdet ihr hier gerne künftig lesen? Weiter wie bisher? Oder ganz was anderes?

Ich würde mich sehr überrascht euren Input freuen und werd mich mit mehr Organisation, Inspiration und Motivation frisch ans Werk machen.
Liebste Grüße,
Smarty ❤️

Advertisements

8 Kommentare zu „Time flies

  1. Hei-ho, Smarty!
    Schön, dass du wieder da bist! 🙂 Schön, dass es dir gut geht. Momentan scheinen alle um mich herum mit Yoga anzufangen, während ich schon froh bin, dass ich meine letzte Joggingrunde ohne Zombiebisse überstanden habe. 😀
    Momentan hab ich selber keinen Plan, was ich auf meinem Blog denn posten soll, deshalb kann ich dir leider keinerlei Inspiration bieten, fürchte ich. ^^‘ Solltest du aber ein bisschen was von dieser geheimnisvollen, magischen Kraft übrig haben, gibst du mir dann was ab? 😀
    LG, m

    1. Hey du 🙂
      Ja, mich freut es auch sehr.
      Haha, ich verstehe, was du meinst – aber ich kann Yoga nur empfehlen! Eine gute Matte ist nicht teuer und es gibt total viele gratis Apps oder Youtuber, die einem Yoga zu Hause ermöglichen. Flexibler, schneller, günstier und praktischer gehts kaum 🙂 Vor allem wenn man joggen verabscheut – so wie ich 😀

      Lass dich von den kleinen Dingen inspirieren. Von Dingen die dir passieren, Menschen die dir begegnen. Das Leben hat so viele Überraschungen bereit und manchmal muss man sich einfach auf etwas einlassen. Schau mit jeder Menge Optimismus nach vorne und solange dir das Bloggen Freude bereitet, wirst du deinen Weg finden, davon bin ich ganz fest überzeugt ❤ Ich freu mich auf jeden Fall schon, wieder was von dir zu lesen. 🙂

      Liebste Grüße,

      Smarty

      1. Guten Morgen!
        Vielen Dank für den Motivationsschub. 😉 Kann ich brauchen. Ich werd schon sehen, was die Welt so für inspirierende Sachen hergibt. Immerhin ist Frühling. Und ich liebe den Frühling. Wäre das Wetter jetzt nicht so wechselhaft würd ich auf jeden Fall noch inspirierter sein. Momentan kann ich aber einfach nicht still sitzen. Naja, macht nix. Dann lass uns mal die Welt erobern, was meinst du? 🙂
        LG, m

        1. Guten Morgen zurück 🙂
          Immer gerne! Frühling ist genial – trotz des Wetters. Nicht still sitzen können kann man auch zu seinen Gunsten nutzen. Das heißt ja, dass jede Menge Energie da ist, man muss sie nur fokussieren 🙂
          Bin sofort dabei 😀
          LG

  2. Smaaaaaaaartyyyyyyyyyyy!
    Nach deinem Kommentar musste ich mein Email-Postfach durchwühlen und siehe da, gleich zwei Beiträge von dir. Und jetzt spamme ich dich voll 😀
    Zunächst einmal: Willkommen zurück, große Freude, dass du wieder da bist. Was ich mir von deinem Blog wünsche, ist, dass du einfach schreibst, worauf du Lust hast. Wann immer du Zeit hast. Yoga fände ich beispielsweise ein inspirierendes Thema. Ich würde zu gerne selbst Yoga machen, komme aber einfach nicht dazu. Gerne kannst du auch über die Uni schreiben oder alles andere, das dich bewegt. Und englische Beiträge würde ich von dir natürlich auch lesen 🙂

    In freudiger Erwartung mehr zu lesen, mit liebsten Grüßlies
    Nina

    1. Ich freu mich über deine Kommentare, also Spam ruhig 😉
      Vielen Dank, die Freude beruht auf Gegenseitigkeit.
      Haha, das wird sich kaum vermeiden lassen 😀 manche Beiträge werden sicher mehr Arbeit in Anspruch nehmen, aber primär wird die Freude mein Motivator sein 🙂
      Über Yoga kann ich auf jeden Fall mal was schreiben. Sowohl über Yoga an sich, als auch ein paar Tipps zum starten und Empfehlungen was Apps und Videos betrifft.
      Wie man am neuesten Beitrag vielleicht sieht, hat mich die Uni bereits inspiriert 🙂
      Das hört ich natürlich sehr gerne, wobei die englischen Beiträge künftig wohl wo anders zu finden sind 😉 ich bin noch am basteln, mehr möchte ich gar nicht verraten 😀

      Vielen Dank für deinen Input und liebste Grüße,
      Smarty

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s