Das Kind in Dir

Jeder kennt es. Das Kind in sich. Diese Stimme, die sagt: "Dafür wirst Du nie zu alt!" Und es stimmt auch wirklich, für manche Dinge wird man nie zu alt. Und selbst wenn es der Rest der Welt so sieht, man muss seinem inneren Kind auch mal was gönnen. Ob es jetzt der Lieblingseisbecher aus … Das Kind in Dir weiterlesen

Advertisements

Staatsfeind Nr. 1?

Nein. Nein zum Überwachungsstaat. Dieser Ansicht sind immer mehr Menschen, doch macht sie das automatisch zu Staatsfeinden? Eine eigene Meinung zu haben, wird heutzutage offensichtlich gerne genau so interpretiert. Nil Zurawski, Kriminalsoziologe, deutet eben dies in seinem Interview mit Saskia Blatakes an. Auch er würde wohl als Staatsfeind angesehen werden, wenn man seine Aussagen nur … Staatsfeind Nr. 1? weiterlesen

Zeit

Zeit haben oder Zeit nehmen? Das ist wohl die Frage. Habe ich Zeit, um etwas zu tun oder nehme ich mir Zeit, um etwas zu tun? Was ist mehr „wert“ und wo liegt der Unterschied? Naja, bei „Ich habe Zeit“ schwingt irgendwie immer ein „Ich habe gerade nichts Anderes oder Besseres zu tun“. Ist demnach … Zeit weiterlesen

Ein Jahr älter…

... und ein Jahr weiser? Schön wäre es, aber irgendwie habe ich da so meine Zweifel. Denn Alter und Weisheit sind nicht zwingendermaßen miteinander verknüpft. Ja, es wird alten Menschen nachgesagt, besonders weise zu sein, das heißt aber noch lange nichts. Denn Weisheit kommt durch die Erfahrungen, die wir im Laufe unseres Lebens machen und … Ein Jahr älter… weiterlesen

Kultur

Jeder hat eine. Sie umgibt uns Tag für Tag, in dem was wir tun, sagen und denken. Doch kaum einer kann erörtern was Kultur ist. Kultur ist… … zu lateinisch cultura für Bearbeitung, Pflege und Ackerbau. … was der Mensch selbst gestaltend erschaffen hat und erschaffen wird. … auch der Ausdruck des Zeitgeistes einer Epoche. … Kultur weiterlesen

„Hätten wir dich so lassen sollen?“

Tintenfischalarm Regie & Drehbuch: Elisabeth Scharang Erschienen: 2006 Dauer: 112 min. Produktion: Veit Heiduschka (Wega-Filmprodukitons GmbH) Inhalt: Die Dokumentation erzählt das Leben einer jungen Frau, die, mit nicht eindeutigem Geschlecht geboren, auf Anraten der Ärzte bereits im Alter von zwei Jahren zum ersten Mal operiert wurde, um schließlich von Jürgen zu Alexandra zu werden. Eine Penisamputation … „Hätten wir dich so lassen sollen?“ weiterlesen